Jahreszeitenfeste


Im Jahreskreislauf sind die acht Sonnenfeste wie Energiepunkte in der Zeit.


Wen wir sie feiern, verbinden wir uns mit ihren jeweiligen Qualitäten im Rhythmus der Natur und bringen uns in Einklang mit der Schöpfung.


Erdheilung und Jahreszeitenfeste 2016

 

Im Jahreskreislauf gibt es nach dem keltischen Kalender acht Sonnenfeste.

Sie sind eine Art Energiepunkte in der Zeit.

Wenn wir die Übergänge der Jahreszeiten: Frühling Sommer Herbst Winter 

in den Fokus unseres Heilkreises stellen, verbinden wir uns mit ihren jeweiligen Qualitäten. Rhythmus und Natur bringen uns in Einklang mit der Schöpfung. Das Wissen um die kosmischen Kräfte und das Mitschwingen mit dem Rhythmus des Jahres, ist das Schwingen mit dem Rhythmus des Lebens. Diese Abende sind offen für neue Menschen und gleichzeitig eine Fortführung unserer bisherigen Erdheilungsabende mit den Erdenhütern. 

 


Termine:

immer am Mittwoch ab 19 Uhr

 
   
Mittwoch 3. Februar 2016
Übergang Winter/Frühling

in Anklang  an Maria Lichtmeß (2.2.) bzw. Imbolc (kelt.)

Mittwoch 27. April 2016

Vorbereitung auf den Übergang  Frühling/Sommer

in Anklang an Walpurgis/Beltane  (30.4.)

Mittwoch  27. Juli 2016

Vorbereitung auf den Übergang Sommer/Herbst

in Anklang an Schnitterin/Kräuterweihfest, Lammas ( kelt.)( 2.8. )

Mittwoch 26. Oktober 2016
Vorbereitung für den Übergang Herbst/Winter,

Dunkelheitsfest/Fest der Ahnen, Allerheiligen, Allerseeelen,  Samhain (kelt.) (31.10.)

  Kosten pro Veranstaltung: 15/12 Euro