Supervision - Einzelstunden


Energie setzen und neue stimmige Ordnungen schaffen


Großer Gott, steh mir bei, daß ich über keinen Menschen urteile, bevor ich nicht zwei Wochen lang in seinen Mokassins gegangen bin.


Gebet der Sioux Indianer



Das Atommodell aus der Mediation ist eine sehr effiziente Methode mehr Klarheit zu bekommen, wo wir energetisch die Schwerpunkte setzen wollen.


Dabei stellen wir unser Thema mit Knöpfen auf.  Die Tischoberfläche bietet den Boden für den schöpferischen Raum, in dem wir sowohl Personen als auch Themen aufstellen und sie hin und herschieben können, bis wir die optimale Position für uns selbst gefunden haben.

Dem, der tiefer gehen möchte, helfen Fragen, Körperenergiearbeit und das Wahrnehmen von Farben und Frequenzen sowohl im Innen als auch gestalterisch auf dem Papier. So haben wir viele Möglichkeiten Blockaden und Fremdenergie abzulösen. Immer mehr das eigene Selbst werden, in die eigene Energie kommen, das hilft auch innerhalb des Kollektivs zu wirken, die eigene Standkraft, Lebensfreude und Schaffenskraft zu erweitern und neue Visionen im schöpferischen Schonraum zu entwickeln.

 

Prozessorientiertes Arbeiten  mit Hilfe der Kunst- und Gestaltungstherapie  siehe auch unter

" Mal- und Gestaltungstherapie"

 

In der Regel gehen wir von 6 Situngen (ca. 90 Minuten/pro Sitzung) aus, um ein Problem tiefer zu durchdringen und Lösungsmöglichkeiten aus dem eigenen Inneren zu entwickeln, besonders wenn es sich um schwierige Lebenssituationen handelt.

Der eigenen Schöpferkraft trauen zu lernen, heißt das Selbstvertrauen

zu stärken und den Selbstwert aufzubauen um sich auch der

Umwelt gegenüber wieder öffnen zu können.

Prozessorientiertes Arbeiten  mit Hilfe der Kunst- und Gestaltungstherapie 


Als Beispiel Claudia`s Prozess

somatische Beschwerde: linker Arm blockiert

Fragestellung: 

  • Warum blockiert mein Arm?
  • Was sind die größeren Zusammenhänge?
  • Was ist meine Vision, was ist mein nächster Schritt?
  • Was blockiert mich?
  • Wie komme ich in den Energiefluß um mein Projekt zu manifestieren?
  • Wie schaffe ich mir die Bedingungen für die Realisation?
  • Wie stärke ich mich? 
  • Wie vernetze ich mich?
  • Wo finde ich Unterstützung?

 


In der Regel gehen wir von 6 Sitzungen (ca. 90 Minuten/pro Sitzung) aus, um ein Problem tiefer zu durchdringen und Lösungsmöglichkeiten aus dem eigenen Inneren zu entwickeln, besonders wenn es sich um schwierige Lebenssituationen handelt.

Der eigenen Schöpferkraft trauen zu lernen, heißt das Selbstvertrauen

zu stärken und den Selbstwert aufzubauen um sich auch der

Umwelt gegenüber wieder öffnen zu können.

 

siehe auch unter" Mal- und Gestaltungstherapie"